July 7, 2008

Vor einem Jahr... | One year ago...

...passierte das wohl Schlimmste in meinem Leben...du, meine über alles geliebte kleine Schwester hast dir das Leben genommen und ein unbeschreiblich tiefes Loch hinterlassen...was du selber nie gedacht hättest...
Die meiste Zeit ergeht es mir wie bei meinem Eintrag vor 9 Monaten...es fühlt sich an als wenn du garnicht wirklich weg bist...ich mein, ich spreche jeden Tag mit dir...irgendwie bist du noch immer da, nicht wahr...in unseren Herzen sowieso!
Ich wünschte ich hätte nicht solche Angst die alten Videos anzuschauen um dich reden und lachen zu hören...ich kann es einfach nicht...keine Ahnung wovor ich solche Angst habe...es ist mein größter Wunsch dich wiederzusehen...und dennoch kann ich mich einfach nicht dazu bringen es zu tun...
Ich wünschte mir auch, das der Gedanke den Rest meines Lebens (physisch) ohne dich zu verbringen nicht so unbeschreiblich beängstigend wäre...ich kann es einfach nicht begreifen...nicht einmal nach einem Jahr...es kann einfach noch kein Jahr her sein...nur darüber nachzudenken läßt Erinnerungen aufkommen und läßt mich dich noch mehr vermissen als ich es ohnehin schon tue...all die Dinge die in diesem einen Jahr passiert sind, in dem du weg bist...Dinge, für die ich alles getan hätte sie mit dir zu teilen...
Wie der Umzug in die neue Wohnung...ein großer und wunderschöner, aber auch trauriger Meilenstein...es tut weh zu verstehen das du mich hier niemals besuchen kommen wirst...ich bin auch traurig das ich soviele Erinnerungen an dich in der alten Wohnung habe...wie das eine Mal, als du so sauer warst, weil du bei uns schlafen mußtest da die Straßen zu vereist waren. Den ganzen Weg vom Bahnhof nach Hause hast du getobt wie ein kleiner Rohrspatz vor Wut...am Ende hattest du so eine schöne Zeit mit uns...hast ein heißes Entspannungsbad mit Musik und Kerzenschein genommen...hast mit mir von unseren gemeinsamen Sommerreiseplänen an die Ostsee geträumt...nur wir beide wollten fahren...hast uns so liebevoll und dankbar umarmt beim Gute-Nacht-Sagen...keine Spur mehr von der vorrangegangenen Wut.
Dann gibt es da aber noch diese andere überschattende Erinnerung...jene die mich ohnmächtig werden läßt, da ich sie zu verdrängen versuche die meiste Zeit...es war der Morgen...ich saß in meinem Bett und schaute aus dem Fenster...hoffend...betend...der Morgen an dem wir von deinem tragischen Tod erfuhren...
Folgendes postete ich Tage später online:

"Als sie ganz klein war nannten sie alle "kleiner Sonnenschein"...Sie weinte nie und hatte immer ein Strahlen auf dem Gesicht...Im zarten Alter von 6 Jahren begann sie agressiv zu werden und warf mit Stühlen nach mir oder kratzte meine Arme blutig wenn wir uns stritten...plötzlich wurde sie zum "schwarzen Schaf" der Familie...Ich hasste es wenn andere schlecht über sie redeten, auch wenn es Zeiten gab in denen wir überhaupt nicht miteinander klarkamen...sie war meine Schwester...ist es noch immer..."

Um weiterzulesen besucht bitte die Website die ich zu Ehren Tina´s erstellt habe.
Noch ist die Seite nicht auf ihrem eigenen Server, aber das wird sich (hoffentlich) bald ändern...Bitte leitet den Link weiter, um auch Andere aufmerksam zu machen und bitte besucht die Seite bald wieder. DANKESCHÖN!

...the worst thing in my life happened...you, my beloved baby sister took your precious life and left a beyond description huge blank behind...one you never thought you would...
Most of the time it´s just like I wrote in
my entry from 9 months ago...it feels like you´re not gone...I mean I´m talking to you every single day...in a way you´re still here with us, right...in our hearts anyways!
I wish I wasn´t to scared to watch our old videos to hear you talking and laughing again...I just can´t...I´m not sure what it is I´m so scared of...is it my greatest wish to see you again...and yet I can´t bring myself to do it...

I wish the thoughts of spending the rest of my life without you (physically) wouldn´t scare me so much...I just can´t fathom...not even after one year...it can´t already have been a year...just thinking about it makes me remember and makes me miss you even more than I already d0...all the things that happened in this one year since you´re gone...things I would have done anything for to be able to share with you...
Like moving into the new apartment...a big happy and also sad milestone...it hurts to realize you don´t get to visit me here...I´m also sad to have so many memories of you in the old apartment...like that one time when you were mad you couldn´t go home because of icy streets and you had to sleep over at our place...you were cursing all the way home from the trainstation where I had picked you up...in the end you had the best time...taking a hot bath with candles and music...talking about our summerplans of going up north...just the two of us...hugging us goodnight being so thankful and loving...not a sign of madness anymore...

Then there is this other memory overshadowing...the one that makes me feel ill because I block it out most of the time...it was the morning...sitting in my bed and looking outside...hoping...praying...the morning we learned from your tragic death...

This is what I wrote online a few days later:


"She was called "little sunshine" when she was tiny...

She never cried and just always laughed and beamed... She started to get aggressive at the young age of 6 and would throw chairs after me and scratch my hands bloody when we argued...She suddenly turned into the "black sheep" of the family...I hated others for talking about her like they did and even tho we didn´t get along with each other at times at all...she was my sister...she still is..."

To keep
on reading please visit the site I made in Tina´s honor!
It is not yet hosted on it´s own server but that will change soon (hopefully)...make sure to pass on the link to make people aware and make sure to check back often. THANK YOU!



7 comments:

kristie kulik said...

(((((hugs)))))

Kara May said...

With tears running down my cheeks, I am praying for you and your healing heart. Thank you for sharing. God Bless, Kara

Jeanny said...

My thoughts were with you all day long, feeling sad for you but also admiring your strength and lust for life. You are such a loveable, loving and caring person! Hugs* J

Ana said...

lass dic hganz feste drücken
lg
Anastasia

jane said...

I am thinking of you sweet friend. you have made a beautiful tribute.
biggest hugs, love jane

Jessica Preuhs said...

Thank you so so much for your sweet and comforting words and emails you guys...they really mean so so much and more to me!!!

bine said...

hi jesse,
hab den link zu der webseite meiner au-pair freundin conny aus österrich geschickt. sie ist sozialpädagogin und arbeitet in einer mädchen wg. die mädchen sind zwischen 8-16 Jahren und als folge von häuslicher gewalt oder missbrauch in der wg. die conny ist sowas wie ihre ersatz-familie. bei meinem letzten besuch im juni haben wir ein bischen über die mädchen gesprochen und sie hat mir erzählt, dass einige unter dem border-line syndrom leiden...-deshalb fand ich es sinnvoll sie auf diese seite hinzuweisen. das hat sie geantwortet: "danke für den schönen und sehr traurigen link...hab die seite auch einem mädchen von mir gezeigt, die gerade nach einem suizidversuch wieder entlassen wurde....unglaublich, was dies in ihr auslöste. danke für den link"
Die Internetseite ist traurig...-aber sie tut gutes! du tust gutes, jesse! Mach weiter so!

du musst das geschriebene hier nicht freischalten, ich habe nur nach einer angemessenen stelle für diese nachricht gesucht.

drück dich,
bine